Kostenlose Software um Produktfotos freizustellen

gerade für Anfänger sehr schnell und leicht zu bedienen

Photoshop Lightroom Fotografie Hacks
Werbung
Rote Erdbeere auf weißen Hintergrund

Wer seine Produkte im Onlineshop oder bei Ebay anbieten möchte, der kommt um erstklassige Aufnahmen nicht herum. Die fotografierten Objekte sollten möglichst ohne störenden Hintergrund dargestellt werden, sodass sich der Käufer voll und ganz auf das Produkt konzentrieren kann. Wer nicht die fotografischen Möglichkeiten besitzt, wie zum Beispiel ein Lichtzelt, der kann auch mit geeigneter Fotobearbeitungssoftware seine Bilder bearbeiten. Man spricht hierbei vom Freistellen von Objekten. Nachfolgend sind einige Programme aufgelistet, die im Internet völlig kostenlos zu bekommen sind.

Für komplexe Hintergründe bietet sich beispielsweise InstantMask an

Ohne aufwendige Maskierungsarbeiten ist InstantMask in der Lage, Fotos freizustellen. Der Nutzer muss lediglich mit einem gelben Markierungsstift die Umrisse des Motivs grob umreißen. Alles was entfernt werden soll, wird mit einem roten Stift ausgemalt. Für den Freistellungsvorgang benötigt der Rechner etwas Zeit. Das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen. Insbesondere für Anfänger eignet sich dieses Programm, da es sehr leicht zu bedienen ist.

Infos & Download: http://clipping-path-studio.com/instantmask/

IrfanView ist ein Klassiker unter den Bildbetrachtern

IrfanView sollte auf keinem Rechner fehlen. Es unterstützt nahezu alle Grafikformate und bietet nicht nur einen komfortablen Bildbetrachter, sondern auch ein Bildbearbeitungsprogramm. Hier steht auch die Funktion zum Freistellen zur Verfügung. Dazu wird der gewünschte Bereich entweder mit der Maus markiert oder über die Tastenkombination Strg+Y bzw. unter dem Punkt Bearbeiten – Freistellen die Funktion ausgewählt. Anschließend kann das Bild so lange zugeschnitten werden, bis das gewünschte Ergebnis zusagt. Das Schöne daran ist, dass IrfanView absolut kostenlos ist.

Infos & Downloadhttp://www.chip.de/downloads/IrfanView_12998187.html

Gimp gehört zu den professionellen Bildbearbeitungsprogrammen

Dieses kostenlose Programm gehört zur Open-Source-Kategorie und ist ein mächtiges Grafikprogramm. Zum Freistellen von Objekten wird die Vordergrundauswahl benutzt, die automatisch eine Reihe von Gimp-Werkzeugen startet und den Vordergrund des Bildes vom Hintergrund löst. Mit dem Lasso werden zunächst möglichst nahe am Rand des freizustellenden Objekts die Kanten umzeichnet. Anschließend färbt sich das Objekt blau. Mit dem Pinsel muss nun grob die Objektinnenfläche ausgemalt werden. Anschließend startet die Freistellung.

Infos & Download: http://www.chip.de/downloads/GIMP_12992070.html

Ausschneiden 1.0 – ein kostenloses Tool für Fotografen

Neben vielen anderen kleinen Helfern, die es kostenlos im Internet zum Downloaden gibt, darf Ausschneiden1.0 nicht unerwähnt bleiben. Mit diesem Programm lassen sich Personen, Objekte und sogar komplette Landschaften beschneiden und freistellen. Mit guten Maskierungsoptionen muss der freizustellende Bereich lediglich mit der Maus markiert werden. Ebenso ist es möglich, mit nur einem Klick auf den Hintergrund ein Objekt freizustellen. Das Programm nutzt die aus der Filmbranche übliche Bluescreen-Technik, sodass freigestellte Fotos auch problemlos in andere Szenen eingefügt werden können.

Infos & Download: http://ausschneiden.softonic.de/


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Über Johannes 41 Artikel
Zusammen mit anderen Fotografen blogge ich über den Einsatz von Lichtzelten für Produktfotografie. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, dann schreib doch einfach einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.